Tourismus

Rieder

Erholung, Ruhe und Entspannung sind in der heutigen schnelllebigen und hektischen Zeit von großer Bedeutung. Viele Wanderwege in herrlich grüner Natur und verschiedene Sehenswürdigkeiten in und um Rieder laden deshalb zu einem Besuch ein. Östlich von Rieder befindet sich der Schierberg mit dem Naturdenkmal “Dicker Stein”. Dieser Höhenzug gehört zum Teufelsmauermassiv, das dem Harzgebirge vorgelagert ist.

Idyllisch gelegen, bildet der Dorfteich mit angrenzendem “Alten Rathaus” den Mittelpunkt unseres Ortes. Aufgestellte Bänke laden hier, nach ausgedehnten Spaziergängen, zum Verweilen ein. Ein Besuch in der Heimatstube, direkt im Rathaus, ist empfehlenswert und nach telefonischer Anmeldung unter 039485/238 möglich.

1992 wurde der letzte Taubenturm von Rieder saniert. Er befindet sich am Teich.

In unmittelbarer Nähe des Dorfteiches befindet sich die Dorfkirche “Beatae Mariae Virgines”. In ihr befindet sich die älteste, noch heute funktionstüchtige "bienenkorbartige" Kirchenglocke. Sie ist über 1000 Jahre alt und die zweitälteste in Sachsen-Anhalt. Der Anblick hier ist aus südlicher Richtung. Eine Besichtigung ist nach telefonischer Anmeldung unter 039485/238 möglich.

1907 erbaute sich der Theaterarchitekt Bernhard Sehring als Alterssitz die Roseburg im Stil einer mittelalterlichen Burganlage.

In der exzentrisch - märchenhaften Parkanlage finden sich in einer reichen , stilpluralistischen Ausstattung die Idealvorstellungen von Gärten verschiedener Jahrhunderte. Weitere Informationen unter
Roseburg Cafe sowie Roseburg Gartentraume oder  Roseburg Harz.

Rieder   Rieder   Rieder Rieder Rieder Rieder

 

 

 

?>